Wir beraten Sie gerne! +49 (0) 851 75 44 56 info@twr-erlebnisreisen.de

Login

Registrieren

Nach dem Erstellen eines Kontos können Sie Ihren Zahlungsstatus verfolgen, die Bestätigung verfolgen und die Tour auch nach der Reise bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
Email*
Telefon*
Land*
* Das Erstellen eines Kontos bedeutet, dass Sie einverstanden sind mit unseren AGB und der Datenschutzerklärung.

Sie haben schon ein Konto bei uns?

Login
Wir beraten Sie gerne! +49 (0) 851 75 44 56 info@twr-erlebnisreisen.de

Login

Registrieren

Nach dem Erstellen eines Kontos können Sie Ihren Zahlungsstatus verfolgen, die Bestätigung verfolgen und die Tour auch nach der Reise bewerten.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
Email*
Telefon*
Land*
* Das Erstellen eines Kontos bedeutet, dass Sie einverstanden sind mit unseren AGB und der Datenschutzerklärung.

Sie haben schon ein Konto bei uns?

Login

Galapagos – Einzigartiges Tierparadies in Ecuador 15 Tage

Preis
ab3.790 €
Preis
ab3.790 €
* Bitte alle erforderlichen Felder auswählen, um zum nächsten Schritt zu gelangen.
* Sie können maximal 0 Personen pro Raum wählen.

Buchung fortsetzen

zur Wunschliste hinzufügen

Adding item to wishlist requires an account

391


Warum mit uns verreisen?

  • Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Kundenbetreuung rund um die Uhr
  • Handverlesene Touren & Aktivitäten
  • Umfangreiche Reiseversicherung

Sie haben Fragen?

Zögern Sie nicht uns anzurufen. Wir sind ein Expertenteam und wir freuen uns, mit Ihnen zu sprechen.

+49 (0)851 – 75 44 56

info@twr-erlebnisreisen.de

15 Tage
Reisezeit : JAN - DEZ
ohne Fluganreise
Galapagos Baltra
Min. Teilnehmer : 2
Max. Teilnehmer : 16
Reise Details

Lernen Sie die Vielfalt der Galapagos Inseln kennen, ohne den Archipel mit einem Kreuzfahrtschiff bereisen zu müssen. Um die Vielfalt zu erleben, sollten Sie möglichst viele der ungefähr 15 bereisbaren Inseln besuchen. Während dieser 15-tägigen Naturerlebnisreise besuchen Sie 8 verschiedene Inseln. San Cristobal, Española, Santa Cruz, Seymour, Plaza Sur, Isabela und Bartolome.

Sehen werden Sie unter anderem zahlreiche Seelöwen, Schildkröten, Landleguane, Meeresechsen, Albatrosse, Prachtfregattvögel, Galapagos-Pinguine, Blaufußtölpel, Maskentölpel, Pelikane, Tropikvögel, Darwinfinken, Reiher, Klippenkrabben und viele andere Tiere mehr.

Die Unterwasserwelt in Galapagos wird immer wieder unterschätzt. Jedem Landgang auf den kleineren, nicht bewohnten Inseln folgt obligatorisch ein Schnorchelausflug. Es erwartet Sie ein riesiges Aquarium mit Kugelfischen, Galapagos-Kaiserfischen, Muränen, Weißpitzenhaie, Meeresschildkröten und andere zahlreiche Tiere. Wenn Sie nicht schnorcheln wollen, so haben Sie jedes Mal auch die Gelegenheit für ein ausgiebiges Strandbad.

Unsere Naturerlebnisreise „Galapagos – Einzigartiges Tierparadies in Ecuador 15 Tage“ ist wöchentlich mit Abreisetag Donnerstag buchbar. Die Inselausflüge werden Sie in kleinen Reisegruppen bis maximal 16 Reisende unternehmen und übernachten werden Sie in 3 Sterne Hotels der Landeskategorie Mittelklasse. Gegen Aufpreis können Sie auch in 4 Sterne Hotels übernachten.

Reisetermine im Überblick

Wöchentlich von Donnerstag bis Donnerstag

Wie Sie wohnen

Inklusivleistungen

  • Leistungen Festland
  • Transfer Flughafen Quito – Hotel – Flughafen Quito
  • Kurtaxe in Quito
  • 1 Übernachtungen in der erwähnten oder einer gleichwertigen Unterkünften der Landeskategorie Mittelklasse
  • 1 x Frühstück
  • Leistungen Galapagos
  • Flug von Quito nach San Cristobal und zurück von Baltra nach Guayaquil in der Economy Klasse
  • Örtliche lizensierte englisch sprechende Naturführer während der Ausflüge
  • 3 Übernachtungen auf der Insel San Cristobal im Hotel Blue Marlin im Standardzimmer
  • 6 Übernachtungen auf der Insel Santa Cruz im Hotel Silberstein im Standardzimmer
  • 3 Übernachtungen auf der Insel Isabela im Hotel Casa de Marita im Standardzimmer
  • 13 x Frühstück und 7 x Mittagessen bzw. Lunch Box
  • Schnellbootüberfahrt von San Cristobal nach Santa Cruz
  • Schnellbootüberfahrt von Santa Cruz nach Isabela
  • Schnellbootüberfahrt von Isabela nach Santa Cruz
  • Alle Ausflüge mit weiteren Teilnehmern wie im Reiseverlauf beschrieben
  • Alle Transfers wie im Reiseverlauf beschrieben
  • Die Reisepreisabsicherung der R+V Reiseversicherung gilt für die gesamten Reiseleitungen

Nicht enthalten

  • Transatlantikflug Deutschland, Österreich, Schweiz nach Quito und zurück ab Guayaquil
  • Eintrittsgebühr Galapagos Nationalpark (USD 110.00 pro Person)
  • Transit Kontrollkarte TCT (20 USD pro Person)
  • Einreisesteuer Isabela (10 USD pro Person)
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Sonstige Ausgaben
  • Reiseversicherungen

Gruppengröße

  • Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
  • Maximalteilnehmerzahl: 16 Personen

Economy Comfort – die besondere Zone innerhalb der Economy Class von KLM

Buchen Sie bei uns die KLM Economy Comfort Class.

  • bis zu 10 cm mehr Beinfreiheit
  • teilweise doppelt so großer Neigungswinkel der Rückenlehne (ausgenommen Flüge mit KLM Cityhopper)
  • ein eigener Bereich im vorderen Teil der Economy Class. Deshalb gehen Economy Comfort-Passagiere nach der Landung schneller von Bord.
Reiseverlauf

Tag 1Fluganreise nach Ecuador

Ankunft am Flughafen von Quito
Angekommen am internationalen Flughafen, erwartet Sie schon unser Reiseleiter und bringt Sie zum gebuchten Hotel.

Bitte beachten Sie, dass im Reisepreis kein internationaler Flug eingeschlossen ist. Sie erhalten von uns automatisch ein unverbindliches tagesaktuelles Preisangebot für den notwendigen Flug.

(Der heutige Tag beinhaltet keine Verpflegung.)

Tag 2Flug nach San Cristobal

Ankunft in San Cristobal
Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von San Cristobal passieren Sie die Flughafenkontrollstelle, um sicherzustellen, dass Einreisende keine fremden Pflanzen oder Tiere auf die Inseln einführen. An der Zollkontrolle bezahlen Sie die 100 USD Nationalparkgebühren in bar und danach sind Sie offiziell eingereist.

Interpretationscenter
Hier erfahren Sie viel über die vulkanische Entstehung des Archipels, über die Besonderheiten wie den Meeresströmungen und dem Klima. Eine Ausstellung erzählt die wichtigsten Ereignisse der Entdeckung und Besiedlung von Galapagos und ein anderer Teil des Interpretationscenters informiert über die Anstrengungen der Nationalparkverwaltung.

Fregatt Hügel
Nach einer ungefähr zweistündigen Wanderung erreichen wir den Fregatt-Hügel. Hier genießen wir einen wunderschönen Blick über die Insel und haben die Gelegenheit, zahlreiche Fregattvögel und andere Vogelarten zu beobachten. Diese Küstengegend ist eine wichtige Brutstätte für Seevögel.

(Der heutige Tag beinhaltet ein Frühstück.)

Tag 3Insel Española

Die heutige Exkursion zur wunderschönen Insel Española unternehmen wir mit einem Schnellboot mit maximal 12 Personen. Die Überfahrt dauert jeweils ungefähr 2 Stunden.

Española – Punta Suarez
Diese wunderschöne Insel ist mit 60 qkm eine verhältnismäßig große, flache Insel aus sehr alter Basaltlava. Die höchste Erhebung ragt über 200 Meter über das Meer. Dem Besucher bieten sich zwei Landungsplätze an. Von Punta Suarez aus gibt es einen ca. 2 km langen Rundwanderweg zum berühmten Blasloch. Nach dem Erreichen des Anlegesteges, werden Sie von vielen Meeresechsen, roten Klippenkrappen und Seelöwen empfangen. Dieser sehr steinige Wanderweg führt durch eine große Kolonie von Masken- und Blaufußtölpeln, die unmittelbar am markierten Weg brüten, bis zu den Steilklippen im Süden, die zu den höchsten auf den Galapagosinseln gehören. Dort schießt in regelmäßigen Abständen weiße Gischt wie ein Geysir senkrecht in den Himmel. Noch spannender als das Blasloch sind aber die Start- und Landebahnen der Galapagos-Albatrosse oben auf den Klippen. Der Galapagos-Albatros erreicht eine Flügelspannweite von über 2 Meter und ist ein Weltmeister im Gleit- und Segelflug. Fast die gesamte Weltpopulation von etwa 12.000 Paaren brütet auf Española. Nur wenige Schritte von den Klippen entfernt liegt eines ihrer Brutgebiete, wo ihr Balztanz, das Bebrüten und die Aufzucht der Jungtiere aus nächster Nähe beobachtet werden kann. Auch die zahllosen anderen Seevögel wie Tölpel, Gabelschwanzmöwen, Tropikvögel, Sturmschwalben und Fregattvögel kennen kein sicheres Land und hätten keine andere Chance als Española zu ihrem bevorzugten Nistplatz zu wählen.

Española – Gardner Bay
Mit ihrem wunderschönen schneeweißen Sandstrand lädt sie den Besucher zum Verweilen ein. Dort betreten Sie nach nasser Landung die Bucht und können zusammen mit vielen Seelöwen baden oder in der Nähe des Strandes einen interessanten Schnorchel Ausflug unternehmen. Am herrlichen Sandstrand tummeln sich viele Lava Lizard, Seelöwen und Seevögel. Hier gibt es keinen Rundweg.

(Der heutige Tag beinhaltet ein Frühstück und eine Lunch Box zum Mittagessen.)

Tag 4Insel San Cristobal

La Galapaguera
Wir besuchen das Schildkrötenaufzuchtzentrum La Galapaguera. Hier können wir die Schildkröten in ihrer natürlichen Umgebung in aller Ruhe beobachten und fotografieren.

Lagune El Junco
Der Kratersee ist das größte Süßwasserreservoir des gesamten Archipels. Hier unternehmen wir einen leichten Spaziergang.
(Der heutige Tag beinhaltet ein Frühstück.)

Tag 5Von San Cristobal nach Santa Cruz

Überfahrt nach Santa Cruz
Früh morgens (voraussichtlich zu 7 Uhr) werden Sie von Ihrem Guide abgeholt und gemeinsam fahren Sie einige hundert Meter zum Hafen. Von hier aus unternehmen Sie eine ca. 2-stündige Fahrt mit dem Schnellboot nach Puerto Ayora.

Schildkröten auf der Rancho Primicias
Wir besuchen eine Hochland Schilfkrötenfarm und haben dabei die Möglichkeit, die bekanntesten Bewohner während ihrer täglichen Aktivitäten zu beobachten und zu fotografieren.

Charles Darwin Forschungsstation
In der Charles-Darwin-Forschungsstation arbeiten Wissenschaftler und Biologen aus aller Welt an der Problematik des Archipels. Hier werden alle Nationalpark Guides ausgebildet und seit 1965 wird dort neben vielen anderen Aktivitäten ein Nachzuchtprogramm für Riesenschildkröten sehr erfolgreich durchgeführt.

(Der heutige Tag beinhaltet ein Frühstück und ein Mittagessen.)

Tag 6 Die Balzrituale der Prachtfregattvögel auf der Insel Seymour

Seymour
Sie ist nur 2 qkm groß und mit silbergrauen Balsabäumen bewachsen. Die von Menschen weitgehend unberührte Insel ist die Heimat zahlreicher Vogelarten. Prachtvolle Fregattvögel und Blaufußtölpel nisten auf dem flachen Terrain zwischen den Büschen an der Küste, während Gabelschwanzmöwen, Audubon-Sturmtaucher und Noddiseeschwalben ihre Nester auf den Klippen bauen. Der Rundwanderweg von 1.500 Meter führt im Uhrzeigersinn zunächst zum Seelöwenstrand, an dem viele Blaufußtölpel brüten, und dann weiter durch die Prachtfregattvogelkolonie. Die männlichen Fregattvögel blähen während der Balz ihren Kehlsack auf, spreizen ihre metallisch glänzenden Flügel und versuchen somit vorbeifliegende Weibchen zu beeindrucken. Dieses Balzritual ist bestimmt eines der interessantesten und schönsten Tiererlebnisse auf Galapagos.

Schnorcheln Seymour
Hier haben Sie die Möglichkeit die artenreiche Unterwasserwelt von Galapagos mit dem Schnorchel zu erforschen. So können Sie eine Vielzahl an Fischen, Meeresschildkröten und Seelöwen in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

(Der heutige Tag beinhaltet ein Frühstück und ein Mittagessen.)

Tag 7Die großen Landechsen der Plaza Sur

Plaza Sur
Nahe der Ostspitze von Santa Cruz, liegt die kleine Insel Plaza Sur. Sie besteht aus einem gehobenen Lavaplateau, das im Süden etwa 25 Meter hoch aus dem Meer ragt und im Norden flach zur Küste ausläuft. Einen Badestrand gibt es jedoch nicht. Auf der sehr übersichtlichen Insel gibt es eine ganz erstaunliche Vielfalt: Direkt am Landeplatz stoßen die Besucher auf einen sehr lautstarken Seelöwen-Harem. Gleich dahinter weiden Landleguane wie verkleinerte Dinosaurier in einem Opuntienhain. Durch ihre leuchtend gelbe Farbe fallen die Männchen besonders auf und erreichen eine Länge von bis zu einem Meter. Landleguane treffen Sie auf Plaza Sur überall an. Auf den windigen Klippen brüten die zierlichen Gabelschwanzmöwen, Sturmschwalben, goldene Drusenköpfe und der Rotschnabel-Tropikvogel mit seinen schönen langen Schwanzfedern. Am höchsten Punkt des ca. 1.500 Meter langen Wanderweges befindet sich eine Junggesellenkolonie alter Seelöwenbullen. Der Rundgang dauert ungefähr 1,5 Stunden.

Schnorcheln Plaza Sur
Hier haben Sie die Möglichkeit die artenreiche Unterwasserwelt von Galapagos mit dem Schnorchel zu erforschen. So können Sie eine Vielzahl an Fischen, Meeresschildkröten und Seelöwen in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

(Der heutige Tag beinhaltet ein Frühstück und ein Mittagessen.)

Tag 8Von Santa Cruz nach Isabela

Überfahrt nach Isabela
Rechtzeitig werden Sie von Ihrem Guide abgeholt und gemeinsam fahren Sie einige hundert Meter zum Hafen. Von hier aus unternehmen Sie am Nachmittag eine ca. 2-stündige Fahrt mit dem Schnellboot nach Puerto Villamil. Puerto Villamil ist die Hauptstadt oder besser gesagt der Hauptort von Isabela. Nach Ihrer Ankunft, steht Ihnen der späte Nachmittag zur freien Verfügung.

(Der heutige Tag beinhaltet ein Frühstück.)

Tag 9Insel Isabela

Vulkan Sierra Negra und Vulkan Chico
Heute fahren wir mit dem Pick-Up in das grüne Hochland der Insel. Nach ungefähr 45 Minuten erreichen wir den Wanderweg, der für die Besucher freigegeben wurde. Dieser Weg führt entlang der riesigen Caldera Sierra Negra (etwa 10 km breiter Einbruchskrater) bis in die Nähe des noch aktiven Seitenkraters Volcán Chico. Schließlich wandern wir durch eine bizarre Lavalandschaft zu diesem kleinen noch rauchenden Vulkan und genießen einen herrlichen Ausblick über die Insel Isabela und die Nachbarinsel Fernandina. Am späten Nachmittag erreichen wir wieder Puerto Villamil und können den Rest des Tages am schönen Strand verbringen.

Schildkröten Reservat
Im Tortoise Breeding Center, einem Schildkröten Aufzuchtzentrum leben über 300 Galapagos Schildkröten. Hier erfahren Sie mehr über das Leben dieser faszinierenden Inselbewohner. Es bleibt genug Zeit um die Tiere in aller Ruhe in ihrer natürlichen Umgebung fotografieren und filmen zu können.

(Der heutige Tag beinhaltet ein Frühstück und eine Lunch Box.)

Tag 10Insel Isabela

Los Tuneles
Heute fahren Sie nach dem Frühstück mit dem Schnellboot zu „Los Tuneles“. Lavaausbrüche im Meer ließen diese wunderschönen Naturtunnel an der Wasseroberfläche entstehen. Mit Ihrem Reiseführer werden Sie diese bizarre Landschaft in aller Ruhe erkundigen können und mit etwas Glück sehen Sie zwischen den verschiedenen Tunnel viele verschiedene Fische, Meeresschildkröten und Weißspitzenhaie. Ein Schnorchel Ausflug in die Umliegende faszinierende Unterwasserwelt darf natürlich nicht fehlen und den werden Sie im Anschluss unternehmen.

Las Tintoreras
Die kleine Insel Las Tintoreras befindet sich südlich von Puerto Villamil; hier tummeln sich zahlreiche Seelöwen, Meeresschildkröten, Meerechsen und Rochen im türkisfarbenen Meer. In einem Spalt kann der Besucher Riffhaie im kristallklaren Wasser aus nächster Nähe beobachten.

(Der heutige Tag beinhaltet ein Frühstück und eine Lunch Box.)

Tag 11Von Isabela nach Santa Cruz

Überfahrt nach Santa Cruz
Rechtzeitig werden Sie von Ihrem Guide abgeholt und gemeinsam fahren Sie einige hundert Meter zum Hafen von Puerto Villamil. Von hier aus unternehmen Sie früh morgens eine ca. 2-stündige Fahrt mit dem Schnellboot nach Puerto Ayora. Puerto Ayora ist der Hauptort der Insel Santa Cruz und sogleich der Größte Ort des gesamten Archipels. Nach Ihrer Ankunft, steht Ihnen der späte Nachmittag zur freien Verfügung.

(Der heutige Tag beinhaltet ein Frühstück.)

Tag 12Grandiose Aussicht vom Gipfel der Insel Bartolome

Bartolome
Die ästhetisch ansprechendste Landschaft, und sicher eine der meist fotografierten aller Galapagosinseln, ist Bartolome. Die Insel gehört zu den wenigen Inseln des Archipels auf denen nicht die Tierwelt dominiert, sondern die großartige Landschaft tief beeindruckt und fasziniert. Der leichte Aufstieg zum 114 Meter hohen Aussichtspunkt führt durch eine trostlose und doch bizarre, gewaltige Mondlandschaft aus Bimsstein, Schlacke und Asche, in der mehrere Krater wie offene Wunden liegen. An den Hängen wachsen hellgraue Tiquiliapflanzen, die ihren lebensnotwendigen Wasserbedarf nur durch den spärlichen Morgentau auffangen können. Angekommen am Gipfel der Insel, bietet sich dem Besucher ein einzigartiges und atemberaubendes Panorama.

Schnorcheln Bartolome
Nach dem Mittagessen schnorcheln wir entlang der Klippen. Zahlreiche bunte Fische, Rochen, Magellan Pinguine, Seelöwen und Weißspitzenhaie können wir auf dieser Tour sehen. Wer keine Lust zum Schnorcheln hat, kann sich am Strand der Playa Dorada ausruhen oder in der wunderschönen Bucht schwimmen.

(Der heutige Tag beinhaltet ein Frühstück und ein Mittagessen.)

Tag 13Insel Santa Cruz

Ein freier Tag in Puerto Ayora
Der heutige Tag steht Ihnen für individuelle Unternehmungen oder einfach nur zum Ausruhen zur freien Verfügung.

(Der heutige Tag beinhaltet ein Frühstück.)

Tag 14Ende der Reise durch Galapagos

Rückflug nach Guayaquil

Heute endet Ihr Aufenthalt in Galapagos. Am Morgen werden Sie von Ihrem Fahrer im Hotel abgeholt und gemeinsam fahren Sie quer durch die Insel Santa Cruz, nach Baltra. Von hier aus fliegen Sie wieder zurück an das Festland nach Guayaquil.

Bitte beachten Sie, dass im Reisepreis kein internationaler Flug eingeschlossen ist. Sie erhalten von uns automatisch ein unverbindliches tagesaktuelles Preisangebot für den notwendigen Flug.

(Der heutige Tag beinhaltet ein Frühstück.)

Tag 15Ankunft am Heimatflughafen

Ankunft in Europa
Angekommen am Heimatflughafen, treten Sie Ihre individuelle Heimreise an.

Übersichtskarte