Natur- und Kulturerlebnis Südafrika 19 Tage

Reisedauer: 19 Tage
Ab: 5260 €
Mögliche Abflughäfen:
Frankfurt, München auf Anfrage, Düsseldorf auf Anfrage, Berlin auf Anfrage, Stuttgart auf Anfrage, Hannover auf Anfrage, Köln auf Anfrage, Hamburg auf Anfrage, Nürnberg auf Anfrage, Wien auf Anfrage, Zürich auf Anfrage
Reisezeit: 14.11.2022 bis 02.12.2022
Mind. Teilnehmer: 4
Max. Teilnehmer: 9

Einmalige Sonderreise
Hier geht's direkt zum Südafrika Erlebnis

Reisebeginn
Abflugflughafen
Bitte füllen Sie alle Felder aus

Reise Details

Südafrika ist für europäische Verhältnisse ein riesiges Land. Alleine die südafrikanischen Küsten am Atlantischen und Indischen Ozean sind ca. 3.000 Kilometer lang. Während unserer Kleingruppenreise "Natur und Kulturerlebnis Südafrika 19 Tage" erleben wir die Highlights dieses einzigartigen Reiselandes näher und haben gleichzeitig an den besuchten Orten genügend Zeit zum Entdecken, Erleben und Genießen. Neben den beeindruckenden Drakensbergen, dem Krüger Nationalpark, der Garden Route und Kapstadt besuchen wir auch andere Sehenswürdigkeiten, die uns bestimmt in Staunen versetzen werden. Südafrika besticht nicht nur durch tolle Landschaften und ausgezeichnete Tierbeobachtungsmöglichkeiten, sondern auch durch ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis, eine sehr gute Küche und durch die natürliche Freundlichkeit der Menschen. Übernachten werden wir in von uns ausgewählten Unterkünften und können in erstklassigen Restaurants die vielfältige Küche des Landes am Kap kennenlernen. Auf dieser wunderschönen Reise ist Firmengründer Norbert Kagleder mit dabei. Er hat diese Tour persönlich ausgearbeitet und freut sich auf 9 Reisegeäste, die bereit sind, dieses außergewöhnliche Abenteuer zu erleben.

Inklusivleistungen

  • Nonstop Linienflug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt in der Economy Klasse
  • Transport im klimatisierten Minibus
  • Professioneller deutschsprachiger Guide
  • 16 Übernachtungen in Lodges, Restcamps und Gästehäusern
  • Mahlzeiten wie angegeben
  • Aktivitäten laut detailliertem Reiseverlauf
  • alle Nationalparkgebühren
  • Flug Durban – Port Elizabeth
  • R+V Reisepreisabsicherung

Nicht enthalten

  • Anschlussflüge ab verschiedenen Abflughäfen
  • Getränke und Mahlzeiten, die nicht angegeben sind
  • optionale Aktivitäten
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben
  • Visa
  • private Reiseversicherungen

Reiseverlauf

Tag 1 | Fluganreise nach Südafrika | 14. November 2022

Mit der deutschen Lufthansa fliegen wir am Abend von Frankfurt nach Johannesburg. Anschlussflüge ab verschiedenen Abflughäfen sind gegen Aufpreis buchbar.

Tag 2 | Ankunft in Johannesburg | 15. November 2022

Nach unserer frühen Ankunft am Flughafen OR Tambo in Johannesburg und nach der Erledigung der Einreiseformalitäten werden wir von unserem Fahrer begrüßt mit dem wir nach Johannesburg fahren.  Während der Fahrt durch das zentrale Geschäftsviertel werden wir sehen, wie hier Kunst von berühmten und weniger bekannten Künstlern eingesetzt wird, um die Innenstadt von Johannesburg wiederzubeleben. Wir fahren an bedeutenden Gebäuden wie dem Amtsgericht, dem Rathaus und dem Obersten Gerichtshof vorbei und halten beim Carlton Center, wo wir von der 50. Etage die Stadt Johannesburg aus der Vogelperspektive sehen können. Ein weiterer Halt ist ein Besuch des Constitution Hill, einem lebendigen Museum, das die Geschichte der Reise Südafrikas zur Demokratie erzählt.

Nach unserer Citytour werden wir zum Court Classique Suite Hotel fahren. Hier in Pretoria, verbringen wir die ersten beiden Nächte.

Tag 3 | Von Johannesburg/SOWETO nach Pretoria | 16. November 2022

Fahrstrecke ca. 200 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden 

Am Nachmittag reisen wir weiter nach Soweto, einer weitläufigen Ansammlung von Townships an der südwestlichen Flanke von Johannesburg. Von der Fußgängerbrücke des Chris Hani Baragwanath Hospital, dem größten Krankenhaus des Kontinents, haben wir einen Panoramablick auf Soweto. Wir besuchen das Hector Pieterson Memorial und das Mandela House Museum in Orlando West, wo wir mehr über das dunkle Kapitel Apartheid erfahren. Am frühen Abend kehren wir wieder zurück nach Pretoria, wo wir eine weitere Nacht im Court Classique Suite Hotel verbringen.

Frühstück

Tag 4 | Von Pretoria nach Hazyview | 17. November 2022

Fahrstrecke ca. 450 km; reine Fahrzeit ca. 5 Stunden 

Nach dem Frühstück unternehmen wir eine kurze Stadtrundfahrt in Pretoria. Wir besichtigen das Union Building und das Voortrekker Monument Museum, wobei wir einen weiteren Einblick in die abwechslungsreiche Geschichte Südafrikas bekommen.

Danach fahren wir durch Gauteng und Mpumalanga in Richtung Osten. Wir passieren Emalahleni, und Nelspruit und erreichen am Nachmittag unsere Unterkunft nahe Hazyview. Nach der langen Fahrt erwartet uns ein leckeres Abendessen bevor wir im Little Pilgrims Boutique Hotel übernachten.

Frühstück | Abendessen

Tag 5 | Entlang der Panorama Route | 18. November 2022

Fahrstrecke ca. 200 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden 

Der gesamte heutige Tag steht uns für die Erkundung der Sehenswürdigkeiten entlang der Panorama Route zur Verfügung. Unter anderem besuchen wir den Aussichtpunkt God’s Window, der jeden Besucher mit einem beeindruckend weiten Blick über das tieferliegende Lowfeld bis hin zum Krüger Nationalpark beeindruckt. Bei den Bourke‘s Luck Potholes und den Three Rondavels, drei gewaltigen Felsen, die an afrikanische Rundhütten erinnern, legen wir ebenfalls Fotostopps ein. Genießen wir die wunderschönen Blicke über den eindrucksvollen Blyde River Canyon! Wir übernachten erneut im Little Pilgrims Boutique Hotel.

Frühstück | Abendessen

Tag 6 | Im Krüger Nationalpark | 19. November 2022

Fahrstrecke ca. 100 km; reine Fahrzeit ca. 2 Stunden + Pirschfahrten

Von landschaftlichen Sehenswürdigkeiten ändert sich heute der Schwerpunkt auf die Tierwelt. Unser heutiges Ziel ist der Krüger Nationalpark, Südafrikas größtes Wildschutzgebiet. Nach der Gründung als Game Reserve wurde er im Jahre 1926 in einen Nationalpark umgewandelt. Aufgrund seiner Größe und der landschaftlichen Vielfalt ist der Park Lebensraum für alle im südlichen Afrika vorkommenden Tierarten. Große Elefantenherden mit bis zu 60 Tieren, Büffel, Nashörner, Löwen und Leoparden leben hier zusammen mit knapp 150 anderen Säugetierarten, über 500 Vogelarten und ca. 100 Reptilienarten. Auf einer ganztägigen Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug teilt ein lokaler Guide sein umfangreiches Wissen über die Tier- und Pflanzenwelt mit uns. Am späten Nachmittag verlassen wir den Nationalpark und kehren zurück zum Little Pilgrims Boutique Hotel, wo wir noch einmal die Nacht verbringen.

Frühstück | Abendessen

Tag 7 | Von Hazyview nach Mbabane | 20. November 2022

Fahrstrecke ca. 300 km; reine Fahrzeit ca. 5-6 Stunden


Heute verlassen wir Südafrika und überqueren die Grenze nach Swasiland. In Swasiland erwartet uns ein Stück authentisches Afrika mit fantastischen Naturlandschaften, freundlichen Menschen und einem reichen kulturellen Erbe. Nachdem wir über den Pigg’s Peak gefahren sind erreichen wir Mbabane, die Hauptstadt Swasilands. Hier können wir auf einem Markt die Handwerkskunst von Swasiland bestaunen und eventuell das eine oder andere Souvenir erstehen. Unser Tagesziel ist das Foresters Arms Country Hotel in der Nähe von Mbabane, wo wir übernachten werden.

Frühstück | Abendessen

Tag 8 | Von Mbabane in das Pongola Game Reserve | 21. November 2022

Fahrstrecke ca. 250 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Ein Besuch des Königreichs ist nicht vollständig, wenn wir nicht in einer Kerzenfabrik beobachtet haben wie die berühmten „Swazi Candles“ in Handarbeit hergestellt werden. Auch besuchen wir eine Glasmanufaktur und sehen wie aus recyceltem Glas mundgeblasene Kunstwerke entstehen. 

Im Anschluss verlassen wir Swasiland und fahren weiter zum Pongola Game Reserve, einem der ältesten privaten Game Reserves in Südafrika. Schließlich erreichen wir das AfriCamps @ White Elephant, unsere Unterkunft für die Nacht. Mit einem kalten Getränk in der Hand genießen wir den Sonnenuntergang und den traumhaften Blick über das Buschland, den Lake Jozini und die Lebombo Mountains in der Ferne. Mit knisterndem Feuer im Kamin lässt sich nach einem köstlichen Abendessen der Tag gemütlich ausklingen.

Frühstück | Abendessen

Tag 9 |Im iSimangaliso Wetland Park und St. Lucia | 22. November 2022

Fahrstrecke ca. 200 km; reine Fahrzeit ca. 2-3 Stunden + Pirschfahrten


Die Reise geht weiter zum iSimangaliso Wetland Park. Auf Pirschfahrten im Tourfahrzeug erkunden wir die Tier- und Pflanzenwelt dieses Parks, der vor 2007 noch Greater St. Lucia Wetland Park hieß. Die Sichtung von Nashörnern, Büffeln, Wasserböcken, Nyalas und großen Kuduherden ist nicht ungewöhnlich und mit einer großen Portion Glück können wir eventuell einen Leoparden bei der Jagd beobachten. Mehrere Aussichtspunkte bieten traumhafte Ausblicke auf den Indischen Ozean und in der Walsaison außerdem eine kleine Chance zur Beobachtung von Südkapern. 

Im Anschluss fahren wir weiter nach St. Lucia und unternehmen eine Bootsfahrt auf dem St. Lucia Estuary. Vom Boot aus können wir Flusspferde, Krokodile und die unterschiedlichsten Wasservögel beobachten. Das Abendessen nehmen wir in einem Restaurant im Ort ein (auf eigene Kosten), bevor wir die Nacht in der Forest Lodge verbringen.

Frühstück

Tag 10 | Von St. Lucia in die Addo Region | 23. November 2022

Fahrstrecke ca. 280 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden 

Nach einem leckeren Frühstück fahren wir heute nach Durban. Vom King Shaka Flughafen aus fliegen wir um 13:25 – 14:55 Uhr nach Port Elizabeth. Hier treffen wir unser „neues“ Tourfahrzeug und fahren zur schönen Elephants Footprint Lodge, nur wenige Kilometer vom Eingang des Addo Elephant Park entfernt. Nach dem Abendessen können wir die schönsten Erlebnisse der vergangenen Tage Revue passieren lassen und uns auf die zweite Hälfte der Reise freuen.

Frühstück | Abendessen

Tag 11 | Im Addo Elephant Nationalpark | 24. November 2022

Fahrstrecke ca. 35 km; reine Fahrzeit ca. ½-1 Stunde + Pirschfahrten

Heute wartet ein weiteres Highlight der Reise auf uns. Der Tag im Addo Elephant Nationalpark steht voll und ganz im Zeichen der Tierbeobachtung. Auf einer ausgiebigen Pirschfahrt im offenen Safarifahrzeug erleben wir die Tierwelt Südafrikas hautnah. Der Park ist vor allem für seine Namensgeber bekannt: große Elefantenherden sind hier heimisch und drängen sich oft dicht an dicht an den Wasserlöchern. Nashorn, Löwe, Büffel und Leopard können mit etwas Glück ebenfalls aufgespürt und beobachtet werden. Zudem tummeln sich Zebras, Giraffen, verschiedene Antilopenarten und eine reiche Vogelwelt im drittgrößten Nationalpark Südafrikas. Mit spannenden Tiererlebnissen im Gepäck kehren wir am Nachmittag zur Elephants Footprint Lodge zurück.

Frühstück | Abendessen

Tag 12 | Im Tsitsikamma Nationalpark | 25. November 2022

Fahrstrecke ca. 330 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

Freuen wir sich auf einen Tag an der Küste. Nach einem kurzen Stopp am „Big Tree“, dem wohl bekanntesten Baum des Tsitsikamma Waldes, fahren wir in den gleichnamigen Nationalpark, einem wahren Paradies für Wanderer, Naturliebhaber und Abenteurer. Auf einer beeindruckenden Hängebrücke überqueren wir die Mündung des Storms River. Lassen wir uns die raue Brise um die Ohren wehen und genießen wir das Rauschen der Brandung. Unterwegs gibt es immer wieder Aussichtspunkte, die zum Verweilen einladen. Danach geht es vorbei an Plettenberg Bay nach Knysna, wo wir die Nacht im Graywood Hotel verbringen.

Frühstück

Tag 13 | In Knysna | 26. November 2022

Fahrstrecke ca. 30 km; reine Fahrzeit ca. ½-1 Stunde

Nach dem Frühstück fahren wir zur Spitze des östlichen Felsen der sogenannten Knysna Heads, zwei große Felsen, die den Eingang zur Knysna Lagune bilden. Von hier aus haben wir eine traumhafte Aussicht auf die Lagune, den Ort Knysna und das Meer. Im Anschluss geht es zur Erkundung des Featherbed Nature Reserves. Das unberührte Naturschutzgebiet auf der anderen Seite der Lagune ist in Privatbesitz und nur zugänglich mit der Fähre. Mit einem 4x4 Unimog & Anhänger werden wir zur Spitze des westlichen „Head“ gefahren und stoppen unterwegs an mehreren Aussichtspunkten. Dabei wird uns ein zusätzlicher lokaler Guide jede Menge an Informationen zur Geschichte, Flora und Fauna des Featherbed Nature Reserve geben. Wer möchte kann an einem 2,2 km langen Spaziergang durch den Küstenwald und Fynbos teilnehmen und uralte Höhlen erkunden. Bevor wir zurück nach Knysna fahren, genießen wir ein leckeres Mittagessen in Buffetform unter den Milkwood Bäumen.

Der restliche Nachmittag steht uns zur freien Verfügung und die Nacht wird erneut im Graywood Hotel verbracht.

Frühstück | Mittagessen

Tag 14 | Von Knysna nach Oudtshoorn | 27. November 2022

Fahrstrecke ca. 200 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden 

Über die Outeniqua Berge geht es heute in die Kleine Karoo nach Oudtshoorn. Wir erkunden die bekannten Cango Caves und bestaunen ihre sehenswerten Tropfsteinformationen. Teile dieses beeindruckenden Höhlensystems dienten den San schon vor mehr als 10.000 Jahren als Wohnort. Neben den Cango Caves ist Oudtshoorn auch bekannt für seine Straußenfarmen. Während einer Führung lernen wir interessante Details über diese riesigen Vögel und der Vermarktung von Straußenprodukten.

Nach einem abwechslungsreichen Tag erreichen wir unsere Unterkunft. Hier werden wir mit herzlicher Gastfreundschaft und einem leckeren Abendessen verwöhnt, bevor wir die Nacht im Queen's Hotel verbringen.

Frühstück | Abendessen

Tag 15 | Von Oudtshoorn nach Montagu | 28. November 2022

Fahrstrecke ca. 280 km; reine Fahrzeit ca. 3-4 Stunden 

Auf der landschaftlich reizvollen R62 geht es heute vorbei an Calitzdorp, Ladismith und Barrydale nach Montagu. Die kleine Stadt liegt in einem fruchtbaren Tal indem die Flüsse Kingna River und Keisie zusammenfließen. Es ist umgeben von einem Wein- und Obstanbaugebiet mit vielen Plantagen. Zahlreiche Künstler und Kunsthandwerker haben Montagu als Domizil gewählt und tragen zur besonderen Atmosphäre des Ortes bei. Bei einem Spaziergang durch Montagu können wir die vielen gut gepflegten kapholländischen und viktorianischen Bauten bewundern und die erwähnte Atmosphäre aufsaugen. Wir übernachten in der Mimosa Lodge, welche über ein hervorragendes Restaurant verfügt.

Frühstück | Abendessen

Tag 16 | Von Montagu nach Stellenbosch | 29. November 2022

Fahrstrecke ca. 200 km; reine Fahrzeit ca. 3 Stunden 

Von Montagu geht die Reise über den Franschhoek Pass weiter ins Herzen des südafrikanischen Weinanbaugebiets. Nach einem Stopp am Hugenotten Denkmal haben wir Zeit, durch das Städtchen zu bummeln. Franschhoek ist voll von Cafés, Restaurants, Galerien und Kunstgeschäften und bietet tatsächlich ein bisschen französisches Flair. Ganz in der Nähe von Franschhoek besuchen wir ein idyllisches Weingut, um bei einer ausführlichen Weinprobe die verschiedenen Sorten zu verkosten. 

Danach geht es weiter nach Stellenbosch, wo wir im Oude Werf Hotel übernachten.

Frühstück

Tag 17 | Von Stellenbosch nach Kapstadt | 30. November 2022

Fahrstrecke ca. 80 km; reine Fahrzeit ca. 2 Stunden 

Stellenbosch zählt zusammen mit Kapstadt zu den ältesten Städten Südafrikas. Bei einem Rundgang erkunden wir den historischen Stadtkern mit seinen weiß strahlenden Gebäuden im kapholländischen Stil. Anschließend fahren wir nach Kapstadt, dem letzten Ziel unserer abwechslungsreichen Südafrikareise. Während unserer Stadtrundfahrt bekommen wir einen Einblick in die unterschiedlichen Viertel, sehen die Küstenpromenade, die Company’s Gardens neben den Regierungsgebäuden und stoppen zum Mittagessen an der Victoria & Alfred Waterfront. 

Am Spätnachmittag fahren wir mit der Gondel auf den Tafelberg und genießen den einzigartigen Blick über die Stadt und die Bucht zum Sonnenuntergang (Wetterabhängig).

Frühstück

Tag 18 | In und um Kapstadt |Rückflug nach Hause | 01. Dezember 2022

Fahrstrecke ca. 180 km; reine Fahrzeit ca. 4 Stunden

Am letzten Tag unserer Reise steht noch einmal ein Highlight auf dem Programm. Entlang wunderschöner Küstenstraßen erreichen wir das Kap der Guten Hoffnung. Das sagenumwobene „Kap der Stürme“ ist nicht nur für seine Gefahren, sondern vor allem für seine natürliche und raue Schönheit bekannt. Freuen wir uns auf ein grandioses Panorama über den weiten Atlantischen Ozean, das sich uns von dem alten Leuchtturm und den vielen Aussichtspunkten unterwegs bietet.

Anschließend fahren wir weiter nach Simon’s Town. Eingerahmt von großen Granitblöcken, bietet der Boulders Beach Lebensraum für zahlreiche Brillenpinguine.

Schließlich verlassen wir die Kaphalbinsel und fahren von hier aus, direkt zum Flughafen, wo wir uns von unserem Guide verabschieden. Mit wunderschönen Erinnerungen und Fotos auf den Speichermedien der Kameras treten wir die Heimreise an. Bis zum nächsten Mal in Afrika!

Frühstück 

Kapstadt selbst ist mit Sehenswürdigkeiten in Hülle und Fülle gesegnet. Um diese zu besuchen, benötigt man nicht unbedingt einen Guide oder ein eigenes Fahrzeug. Sprechen Sie mit uns, wenn Sie die Reise individuell in Kapstadt verlängern möchten.

Tag 19 | Ankunft am Heimatflughafen | 02. Dezember 2022

Früh morgens erreichen wir unseren Heimatflughafen und treten unsere individuelle Heimreise an. Hier endet unsere erlebnisreiche Kleingruppenreise durch Südafrika.

Übersichtskarte

Wir verwenden Google Maps auf dieser Seite. Um die Karte hier anzuzeigen, stimmen Sie bitte zu, dass die Karten von Google geladen wird. Es werden möglicherweise personenbezogene Daten an Google übermittelt. Weitere Informationen finden sie hier.

Videos